TSV Doppeleiche Jagel e.V. von 1958

 

Siedler Kinderfest - TSV Doppeleiche Jagel e.V.

Besucher seit 01.08.2008: 
Zur Zeit Online: 1
Heute sind es: 11
Gestern waren es: 53
Tagesrekord: 291
Besucher Gesamt: 164501
Seitenaufrufe: 319564

Siedler Kinderfest

Siedler Kinderfest war eine Wucht

So hatten sich die Veranstalter der Siedlergemeinschaft es sich gewünscht.

Herrlichster Sonnenschein und blauer Himmel war angesagt, dazu 93 Kinder, die sich auf einzelnen Stationen meldeten und Aufgaben zu lösen hatten.

Ob Zielwerfen, Angeln, Kegeln oder Schießen mit dem Laeser-Gewehr , überall wurde eine Wertung erreicht.

Nebenher konnten Tatu`s ausgesucht und geklebt , Wurst gefangen, Poppkorn oder Brotteig geröstet oder bei der Feuerwehr mit Wasser-Ziel-Strahl Fenster umgespritzt werden.

Ein Füllprogramm besonderer Art. Erfreulich war mit anzusehen, wie an den Stationen sich viele Eltern einbrachten und mithalfen, ein Kinderfest der Siedlergemeinschaft zu zelebrieren, dass in Jagel seines gleichen sucht.

Mit viel Engagement hatte der Vorstand die Vorbereitungen getroffen. Ein Festplatz wurde eingerichtet und in einem Zelt spielte "Kalle" zur Unterhaltung auf.

Der wesentliche Part war dann mit der Preisverteilung zu erfüllen. Im Vorfeld hatte die Vorsitzende Rosemarie Pehle und ihre Stellvertreterin Hannelore Ehrenreich in einer Haussammlung für Spendengelder gesorgt.

Durch diese positive Sammlung war es wieder möglich für alle Kinder ein Geschenk zu kaufen.

Nach der erworbenen Wertung konnten die Kinder sich in der jeweiligen Altersklasse dann "ihr" Geschenk aussuchen. Leuchtende Kinderaugen waren die Belohnung für den Einsatz aller Helfer.

"Wir sind wieder hoch zufrieden mit dem Verlauf und der Beteiligung " sagten die Vorstandsfrauen übereinstimmend.

"Ein Danke richten wir vor allem an alle unsere Mithelfer und die Jageler sowie an die ortsansässigen Firmen für die Spendenbereitschaft , ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre" so Hannelore Ehrenreich und Rosi Pehle.

"Auch für die vielen leckeren Kuchen die gespendet worden sind danken wir allen "Bäckern" ,denn bei Kaffee und Kuchen plaudert es sich nun mal besonders gut."

Für den Abend war dann die ältere Jugend eingeladen. Auch hier war eine rege Beteiligung und bei "Kalles" Musik fieberte man der Preisverteilung einer Verlosung entgegen. Schöne Preise gab es und manch Gewinner ging auch zufrieden nach Hause.

Bleibt festzustellen, dass die Siedlergemeinschaft mit dieser Festlichkeit einen enormen Beitrag zur Gemeinschaft im Dorf leistet.